Das Leistungszentrum Logistik und IT durfte das SHAREHOUSE – das Warehouse Innovation Learning Lab (WILL) sowie die School of Management der Erasmus University Rotterdam am Fraunhofer IML in Empfang nehmen. Der Besuch startete mit Vorträgen sowohl vom Leistungszentrum als auch vom SHAREHOUSE, sodass gemeinsame Forschungsschwerpunkte und Kooperationsmöglichkeiten gefunden werden konnten. Im Anschluss fand eine Führung durch das Fraunhofer IML statt, bei der die Forschungsinfrastruktur des Leistungszentrums vorgestellt wurde.

Das SHAREHOUSE soll DAS Lagerlabor werden, in dem Jung und Alt, Bildung, Lieferanten von Lagertechnologie, Wirtschaft und Forschung gemeinsam teilen, lernen und innovieren werden. Die ehrgeizige Initiative hat bereits 25 Kooperations- und Praxispartner, u.a. NWO – Netherlands Organisation for Scientific Research und TKI DINALOG – Dutch Institute for Advanced Logistics. Aufgrund der rasanten Technologieentwicklung insbesondere in der Logistikbranche wird Andersdenken, Experimentieren, soziale Innovation, Bildung und Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Politik, Bildung und Forschung erforderlich. Living Labs und Learning Communities eignen sich perfekt zur Lösung der Herausforderungen in der Logistik. Die besten Einrichtungen, Technologien, Wissen und Menschen bilden die Grundlage. Durch die Ziele des SHAREHOUSE wie die Etablierung von regionalen Learning Communities und einem internationalen digitalen Umfeld, können wir gemeinsam mit der Unterstützung des Innovationsökosystems des Leistungszentrums die wichtigsten Herausforderungen im Logistiksektor in den Bereichen Technik, Organisation und Mensch bewältigen.

Wir danken dem SHAREHOUSE für den Besuch und freuen uns auf weitere Kooperationen.

Foto: Leistungszentrum Logistik und IT