Forscher des Leistungszentrum Logistik und IT haben am 9. und 10. Juli 2019 Projekte und Methoden des maschinellen Lernens den Teilnehmern der 5. Internationalen PhD Summer School der Graduate School of Logistics vorgestellt. Am ersten Tag berichtete Oliver Urbann über zwei Projekte für Anwendung von ML zur automatischen Farbkalibrierung von Roboterkameras zwecks Objekterkennung sowie den Einsatz von KNN zur Zählung von Personen in Abhängigkeit von deren Bewegungsrichtung. Markus Witthaut gab anschließend einen Überblick über Methoden und Tools zum Machine Learning. Am zweiten Tag wurden in mit den Teilnehmern der Summer School 2019 in Kleingruppen Experimente zum Parametrieren von Neuronalen Netzen für Klassifikationsanwendungsanwendungsfälle durchgeführt. Anwendungsfälle und Methoden fanden großen Anklang bei den Teilnehmern.