XR – Mixed Reality in der Logistik

Der Workstream Virtual Reality (VR) des Research Clans Mensch-Technik-Interaktion verfolgt das Ziel der Sammlung, Analyse und einheitlichen Zusammenführung von bestehenden Arbeiten mit dem Fokus auf VR. Dies dient der Bündelung von Ressourcen, um diese gemeinsam effektiver entwickeln zu können.

Trotz der Corona-Pandemie beschäftigt sich dieser Workstream intensiv mit Mixed Reality (XR), Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR), welche aus der Logistikbranche nicht mehr wegzudenken sind. Beteiligte Institutionen sind dabei das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML), das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik (ISST), der Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen der TU Dortmund (FLW) sowie das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo).

Im Kontext dessen wurden insbesondere die Serious Games, sprich Lernspiele entwickelt, die durch spielerische, jedoch real empfundenen Bausteine nachweislich effizienteres und motivierenderes Lernen ermöglichen. Im Fraunhofer IML werden diese bereits als Standardmethode zum Training der Mitarbeiter und zur Optimierung von logistischen Arbeitsabläufen verwendet. Dies mit Erfolg: Durch das Training in einem Gabelstaplersimulator etwa fiel es den Teilnehmern einfacher, einen Gabelstaplerführerschein zu erlangen.

In einem neuen Imagefilm berichten Euch Christoph Schlüter und seine Kollegen von den Arbeiten und Erfolgen des Workstreams sowie den Möglichkeiten des XR- und VR-Einsatzes in der Logistik: https://www.youtube.com/watch?v=OvdiADK3onE

 

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant:

Newsletter bestellen

Sie wollen mehr wissen? Wir informieren Sie in unserem Newsletter gerne über neue Projekte und laden Sie zu aktuellen Veranstaltungen ein.